Sylke Kreyes
Leiterin der Beratungsstellen

FuN- Ein präventives Familienprogramm

Als Kürzel steht FuN für „Familie und Nachbarschaft“.  Das Programm ist ein präventiv wirkendes Familienbildungsprogramm zur Förderung der Elternkompetenz. Die Durchführung erfolgt im Familienzentrum „Traumland“ in Hückelhoven.

Das Programm schafft einen gemeinsamen Lern- und Erfahrungsort für Eltern mit ihren Kindern. Ein Programm, das Spaß macht und das Familien hilft. Es geht um die Stärkung des inneren Zusammenhalts der Familie und die Stärkung der Familie in ihrem sozialen Umfeld. Über einen Zeitraum von acht Wochen hinweg treffen sich die Familien im wöchentlichen Rhythmus und lernen durch die Struktur des Programms von Mal zu Mal mehr voneinander. Die Familien lernen: „Familienleben ist nicht leicht!“, „Nicht nur wir haben unsere Schwierigkeiten!“ und „Wir können viel voneinander lernen!“. Da FuN auf konkrete Erfahrungen setzt und nicht auf sprachliche Verarbeitung und Vermittlung, erreicht das Programm auch Familien, die eher durch neue Erfahrungen als durch gedankliche Auseinandersetzung lernen und spricht somit alle Familien unabhängig von ihrem sozialen und kulturellen Status an.

FuN ist als Kooperationsprojekt konzipiert und so arbeiten Mitarbeiter/innen aus Kitas, familienbezogenen Diensten des Jugendamtes und Mitarbeiterinnen aus Beratungsstellen kollegial zusammen.